Die der­zei­ti­ge Vor­ga­be des Baye­ri­schen Wis­sen­schafts­mi­nis­te­ri­ums ist es, alle staat­li­chen Uni­ver­si­tä­ten und Hoch­schu­len im Land Bay­ern bis zum 20. April 2020 zu schlie­ßen. Erst ges­tern wur­de an der Uni­ver­si­tät FOM am Stand­ort Mün­chen der gesam­te Stu­di­en­be­trieb in Prä­senz­ver­an­stal­tun­gen ein­ge­stellt. Für (min­des­tens) die nächs­ten gut 5 Wochen fin­den kei­ne Vor­le­sun­gen in Prä­senz­form statt. Dies ist natür­lich eine beson­de­re Her­aus­for­de­rung und bedarf ent­spre­chen­der Auf­merk­sam­keit. Doch nicht nur an den Uni­ver­si­tä­ten hat der Schutz der Stu­die­ren­den, Leh­ren­den und Mit­ar­bei­ten­den höchs­te Priorität.